D-News – Ausgabe 23 – Stolz ist ein Vorurteil

Stolz zu sein, ist ein Gefühl von aufrecht und frei.

Auf der Suche nach meinem Selbstwertgefühl bin ich über meinen Stolz gestolpert.

Stolz hat für mich eine Schutzfunktion. Ein Schutz meine Selbstachtung nicht zu verlieren. Er wird zwar gerne als grosstuerisches Gehabe oder Prahlerei abgestempelt, aber die andere Seite von Stolz ist mir viel wichtiger. 

Stolz ist ganz zu unrecht so negativ besetzt. Wahrer Stolz hat nichts mit Prahlen oder grosstuerischem Gehabe zu tun. Stolz hat eine ganz andere Aufgabe. Eine Schutzfunktion.

 

Der Stolz will niemand was beweisen. Stolz warnt mich vor dem nächsten Schritt. Stolz ist eine innere Stimme die sagt: "Stop! Hier kannst du jetzt nicht weitergehen. Wenn doch, dann ohne mich!" Der Stolz würde mich verlassen und ich würde meine Selbstachtung verlieren. Dazu ist der Stolz da! Der Stolz passt auf, dass ich meine Selbstachtung nicht verlieren. Damit ich mir tief in die Augen schauen kann. Der Stolz ist eine laute innere Stimme, zu meinem Schutz.

Stolz zu sein, ist ein Gefühl von aufrecht und frei.

Jeder hat seinen Stolz und kann ihn auch nicht auf jemand anderen übertragen oder sich wünschen, wann jemand seinen Stolz beiseite schiebt oder wann nicht. Das ist eine Erkenntnis, die mir sehr hilft meinen Stolz als etwas Schützendes anzuerkennen.

Damit lass ich nicht zu, dass andere mir meinen Stolz nehmen können. Obwohl ich manchmal schon sehr nah dran war... doch der Stolz ist eine respektvolle, wertschätzende und einladende Stimme die mich ermutigt meine Absichten, Ziele und Vorstellungen zu realisieren. 

Ich kann stolz auf meine Handlungen sein. Ich kann stolz darauf sein, was ich getan oder aus mir gemacht habe. Ich kann stolz darauf sein, dass ich meinen Stolz kenne und gleichzeitig meine Fehler, Wünsche und Unzulänglichkeiten nicht verschweige. Ich kann stolz sein, niemand etwas beweisen zu müssen. Es gibt da nämliche einen Unterschied, ob ich meinem Wunsch folge oder dem Wunsch anderer. Die Wünsche von anderen zu erfüllen anstatt meine eigenen... davor warnt mich mein Stolz. Keine Erniedrigungen aushalten und keine Dinge tun, die gegen meine Werte sind, davor warnt er mich auch. 

Kennst du den Unterschied zwischen Stolz und Arroganz? Stolz ist ein Gefühl und mein Schutz im innern. Arroganz ist die Schale die meine Gefühle umschließt und mich schützt. Sie sind beide meine Selbstschutz und werden nur in Gefahr gebraucht.

 

Stolz hat in keiner Hinsicht etwas damit zu tun, dass man die Realität vergisst.

C.G. Jung

 

 

 

♥ Der Stolz ist mein wahrer Freund ♥ 

 

 

Ich freue mich über Kommentare ...

2 Kommentare bei „D-News – Ausgabe 23 – Stolz ist ein Vorurteil“

  1. Danke, Baracker! Ehrgefühl und Respekt sind weitere starke Seiten von Stolz, das finde ich auch. Liebe Grüsse Irene

  2. Gut geschrieben Irene……Stolz ist auch Ehrgefühl und Respekt vor dir selbst zu haben.
    Hast du ja auch alles wunderbar beschrieben…..Wie immer!!

    Lieben Gruß vom Baracker

Kommentare sind geschlossen.