Gedicht – Traurigkeit

Die Traurigkeit ist ein einsames Gebiet

ohne Liebe.

Sie krabbelt in meine Haut und findet alles was ich niemals fühlen wollte.

Es ist etwas in mir was ich nicht sehen kann aber ich fühle es und es ist unbeschreiblich.

Unsicher, ohne Worte aber mit Verwirrung, weil keine Worte vorhanden sind, weil alle Bilder dunkel sind.

Die Traurigkeit kann ich nicht verleugnen.

Ich möchte die Antworten finden ohne Lügen zu begegnen.

Ich will gehen um meiner Seele treu zu bleiben.

Am Ende ist es egal, ob ich alles verliere.

Meine Seele… sie will frei sein.

…sonst bleibt der wahre, schöne und gute Teil von meiner Welt verloren.