Fastentag 4

4. Fastentag

Motivation für Heute.

Heilung setzt ein ♥

 

Meine Absicht für Heute:

Ganz entspannt bleiben.

 

 

Heute bin ich schon sehr früh aufgestanden und bin putzmunter.

Hunger hab ich überhaupt nicht.

Frühstücke wie immer Tee und die Tomatensuppe ... sie blubbert schon auf dem Herd.

Fühl mich sehr gut ♥ So kann das bleiben ...

 

Bin ja nicht mehr die Jüngste, da hat schon das eine oder andere Gelenk geschmerzt und vom Rücken ganz zu schweigen.

Doch heute ... kein Zwicken, kaum Rückenschmerzen ... fühl mich gut ♥

 

Zwischendurch

Dazwischen trinke ich immer mal wieder eine Tasse Tee oder Tomatensuppe.

Mittagessen

Roher Saft

Frisch gepresst aus: Rote Beete, Karotten, Äpfel, Zitrone, Stangensellerie

36d3b4b5-c760-4793-aef5-e8b0803b71531cfd0d2f-bd2b-4834-bcbe-3c85664354abc9a4d25f-5ce4-446a-ad87-0c683e38b610

 

Gedanken zwischendurch

Scheinbar ist mein Tag der Emotionen heute. Gefühle müssen auch gereinigt werden  ... Tränen spülen den Seelenscherz aus dem Körper .... Nicht unterdrücken! Einfach fließen lassen. Danach ist es leicht und frisch im Herzen. Wie nach einem Regentag im Sommer.

Snack und Yoga

 

Eine Banane gesnackt 😉 und Yoga mit meiner tollen CD geübt ♥

Abendessen

Blumenkohl

 

Ohhh alle Energie verbraucht ... keine Kraft mehr  ♥

Dieser Blumenkohl wird nicht zu Suppe verarbeitet, sondern gekocht gegessen...

img_0305.jpg

Gedanken im Flow

Mein handschriftliches Tagebuch ist jedenfalls rappelvoll und da kann ich einiges davon gut für die Selbstreflexion nutzen.

Morgen früh gibt es den super leckersten Bratapfel aller Zeiten.

Ich hoffe ich konnte euch inspirieren das Fasten auch mal auszuprobieren.

 

 

Die Fastenzeit soll eine Ewigkeitsminute der Stille in unserem gehetzten Leben sein.

Otto Buchinger

Petersilienwein nach Hildegard von Bingen